WIE FUNKTIONIERT CONCEIVE PLUS?

 

 

Die fruchtbarkeitsfördernde Rezeptur von Conceive Plus unterscheidet sich von anderen Gleitmitteln zur vaginalen Anwendung und auch von anderen spermienschonenden Gleitmitteln, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Das fruchtbarkeitsfördernde Gleitmittel Conceive Plus basiert auf einer patentierten Formel, die von Ärzten speziell für Paare entwickelt wurde, die auf natürlichem Weg schwanger werden möchten.
Conceive Plus hilft, indem es durch die zusätzliche Befeuchtung einen fruchtbarkeitshemmenden Faktor entfernt und so eine Umgebung schafft, in der die Lebensfähigkeit und Beweglichkeit der Spermien bestehen bleiben.Durch die Gleiteigenschaften von Conceive Plus erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Spermien die Eizelle erreichen.Scheidentrockenheit ist ein wichtiges Problem für Paare mit Kinderwunsch, wenngleich die meisten Paare sie gar nicht bemerken oder glauben, dass sie nicht davon betroffen sind.Conceive Plus trägt zur Linderung von Scheidentrockenheit bei und erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis.

WIESO SIND KALZIUM- UND MAGNESIUMIONEN HILFREICH?

Conceive Plus ist weltweit das einzige fruchtbarkeitsfördernde Gleitmittel, das Kalzium- und Magnesiumionen enthält. Diese Ionen sind für die Lebensfähigkeit aller Körperzellen und vor allem für den Befruchtungsprozess von entscheidender Bedeutung. In vielen veröffentlichten Studien wird nachgewiesen, wie wichtig Kalzium und Magnesium sind. Wir sind der Meinung, dass diese Ionen die natürlichen Körperfunktionen unterstützen und auf diese Weise die Chancen einer natürlichen Empfängnis erhöhen.

WAS IST DER UNTERSCHIED ZU ANDEREN INTIMGLEITMITTELN?

Handelsübliche Intimgleitmittel können die Spermienbeweglichkeit einschränken, was die Fähigkeit der Spermien zur Befruchtung der Eizelle verringert. Conceive Plus® vermischt sich innerhalb weniger Minuten mit dem Sperma und sorgt dafür, dass die Spermien beweglich bleiben.Die schonende Rezeptur ist auf fruchtbare Zervix- und Samenflüssigkeit abgestimmt und trägt so zu einer fruchtbarkeitsfördernden Umgebung bei.
Es wurde nachgewiesen, dass handelsübliche Gleitmittel sich negativ auf den Befruchtungsprozess auswirken. Daher sollten Sie diese herkömmlichen Gleitmittel meiden, wenn Sie schwanger werden möchten.
Die Abbildungen unten verdeutlichen die Barriere, die typischerweise nach 10 Minuten zwischen den Spermien und einem herkömmlichen Intimgleitmittel entsteht, und wie die Spermien sich frei und gesund durch Conceive Plus® bewegen können.

 

Figure 1: Typical barrier created by other vaginal lubricants no mixing of sperm after 10 minutes.

Abbildung 1: Dieses Foto zeigt die Barriere, die typischerweise selbst nach 10 Minuten durch vaginale Gleitmittel entsteht. Das Gleitmittel stellt eine Barriere für die Spermien dar und stoppt den Befruchtungsprozess.

Figure 2: Conceive Plus<sup>®</sup> at 1min - No barrier to sperm

Abbildung 2: Conceive Plus® nach 1 Minute – kein Hindernis für die Spermien

Figure 3: Conceive Plus<sup>®</sup> at 10 min -
Complete mixing of sperm

Abbildung 3: Conceive Plus® stellt auch 10 Minuten nach dem Kontakt mit den Spermien keine Barriere dar – die Spermien bleiben lebensfähig und können ihren Weg zur Befruchtung der Eizelle ungehindert fortsetzen.* Abbildungen von Rindersperma

GIBT ES KLINISCHE STUDIEN?

Es wurde klinisch nachgewiesen, dass die einzigartige Rezeptur von Conceive Plus® die Lebensfähigkeit und Beweglichkeit der Spermien nicht beeinträchtigt, sicher für die Entwicklung des Embryos ist und zu einer Umgebung beiträgt, die die Empfängniswahrscheinlichkeit erhöhen kann.
Diese Daten wurden bei der Jahrestagung der American Society for Reproductive Medicine1 2009 vorgestellt und in der medizinischen Fachzeitschrift „Fertility and Sterility“, Band 92, Ausgabe 3, veröffentlicht.

1Development of a Novel, Physiologically Important Ca2+ and Mg2+ ion Containing Non-Spermicidal Vaginal Lubricant J. Kurtz1,2,3, E. Willmer1,2, B. Nikolic1,3, and V. Gupta1,4 1Aquatrove Biosciences, Inc., Miami FL; 2 Emmanuel College, Boston MA; 3 Massachusetts General Hospital, Harvard Medical School, Boston MA; 4 Miller School of Medicine, University of Miami, Miami FL Fertility and Sterility, Volume 92, Issue 3, Supplement 1, September 2009, Pages S212-S213

WIE WURDEN DIE KLINISCHEN TESTS DURCHGEFÜHRT?

Das Fruchtbarkeitsgleitmittel Conceive Plus wurde 2006 entwickelt und in den USA und anderen Ländern von unabhängigen Drittlaboren klinisch getestet.
In den klinischen Tests wurde aufgezeigt, dass Conceive Plus® mit menschlichen Spermien, Eizellen und der Embryoentwicklung kompatibel ist und zur Schaffung einer fruchtbarkeitsfördernden Umgebung beiträgt, die die Chancen einer natürlichen Empfängnis erhöhen kann. Conceive Plus® wurde von der FDA für Paare mit Kinderwunsch freigegeben.

In einer Vergleichsstudie mit Konkurrenzprodukten zeigte sich bei Verwendung des Fruchtbarkeitsgleitmittels Conceive Plus® im Vergleich zu anderen Gleitmitteln eine erhöhte Spermienlebensfähigkeit

Tabelle 1: Auswirkung der Produkte KY, Astroglide und Replens auf Spermienlebensfähigkeit und -beweglichkeit

Tabelle 2: In Conceive Plus® inkubierte Spermien im Vergleich zu KY und optimaler Zellkultur ohne Gleitmittel

 

 

 

X